Über uns

Die Entstehungsgeschichte

Im Jahr 2010 gründete Mandy Geddert das nachhaltige Kindermodelabel CHARLE. Das Ziel: Die von ihr designte mitwachsende Kinderbekleidung soll so umweltschonend wie möglich produziert werden. Als größte und auch erfolglose Herausforderung erwies sich dabei die Suche nach einer ökologischen Alternative zu konventionellem Gummiband für Hosen und Röcke. So entwickelte sie, mit Unterstützung eines österreichischen Bandwebers, kurzerhand selbst das nachweislich erste ökologische Gummiband. Es dauerte ein gutes aber intensives halbes Jahr, bis das erste 18 mm breite Gummiband produziert war.

Marktlücke geschlossen

Was zunächst nur für den Eigenbedarf bestimmt war, entpuppte sich schnell als Marktlücke. Verschiedene Designer und Kurzwarengeschäfte wurden auf das Band aufmerksam und bestellten die ersten 100 m.

Bald kamen weitere elastische Bänder in unterschiedlichen Breiten, Farben und speziellen Eigenschaften dazu und wurden über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Das Standardsortiment umfasst inzwischen mehr als 30 elastische und unelastische Bänder. Die Einsatzmöglichkeiten gehen längst über den Modebereich hinaus: Produktdesigner, Sportswear-, Spielzeug- und Automobilindustrie nutzen die Alternative zu konventionellen Bändern.

Details in der Übersicht

  • Hergestellt aus zertifizierter Biobaumwolle und Naturkautschuk
  • Erhältlich in unterschiedlichen Breiten und Farben
  • Waschbar bei 40 bis 60 Grad (artikelabhängig)
  • Krumpfwert 5%
  • Umweltfreundlich
  • Biologisch abbaubar
  • Recycelbar
  • Chlorwasser- und Hitzeerprobt
  • Entspricht der EU-Spielzeugnorm EN71-3 und EN71-12
  • Längere Lebensdauer als vergleichbare konventionelle Gummibänder
  • Mindestabnahmemenge: gewerblich/privat = 1 m
  • Designed von Mandy Geddert in Berlin, Deutschland
  • Hergestellt in einem Familienunternehmen in Österreich